Viele Vereine haben damit zu kämpfen, dass das freiwillige Engagement ihrer Mitglieder immer mehr abnimmt. So auch die Turngemeinde Budenheim. Sie sucht vor der Jahreshauptversammlung am 19. Mai nach Beisitzern, die den Vereinsvorstand bei seinen vielfältigen Aufgaben unterstützen möchten. Oft ist erst mit Hilfe der Beisitzer eine funktionierende Vorstandsarbeit möglich. Diese können je nach Bedarf mit wechselnden Aufgaben betraut werden, aber ebenso auch mit konkreten Funktionen bzw. Aufgaben „belegt“ sein. Beisitzer sind keine vertretungsberechtigten Mitglieder des Vorstands.

Auch die Beisitzer der Turngemeinde Budenheim entsprechen den allgemeinen Vorstellungen von Vereinsarbeit. Sie haben besondere Fähigkeiten, die für die TGM heute und in Zukunft nützlich sind. Dementsprechend beraten sie in einer besonderen Meinungsvielfalt den derzeit 7-köpfigen Vorstand (Vorsitzender, stellv. Vorsitzender, Kassenwartin, Schriftführer und 3 Beisitzer), ohne dass eine Aufblähung des funktionalen Vorstandes erfolgt. Die Anzahl der Beisitzer regelt die Vereinssatzung, die hier eingesehen werden kann.

Die Arbeit verteilt sich bei der Vorstandstätigkeit der TGM erstaunlich gut. Marc Schultheis, erster Vorsitzender des Vereins, erläutert die funktionierenden Strukturen: „Wir planen innerhalb des Vorstandes mit klarer Aufgaben- und Kompetenzverteilung. Insofern wird die Arbeitsverteilung als gerecht empfunden. Projektaufträge besprechen wir im Team, so dass sie nicht unterschiedlich interpretiert werden können. Innerhalb des Vorstandes identifizieren sich alle Mitglieder mit dem Verein, Meinungsverschiedenheiten über den richtigen Weg werden in einer Top-Atmosphäre besprochen.“

Dass die TGM Budenheim vorbildlich unterwegs ist, zeigt sich auch darin, dass sie Interessenten anbietet, zunächst in die Vorstandsriege hineinzuschnuppern, um die Mitglieder und Aufgaben erst einmal kennenzulernen, ein Gespür für den Verein und dessen Projekte zu bekommen, indem man zunächst „nur“ als Mithörer und Mitdiskutierer im Vorstand auftritt.

Funktionierendes Beispiel ist Oliver Bachmann. Der Budenheimer ist seit einiger Zeit als Beisitzer bei den Vorstandssitzungen der Turngemeinde dabei. Für ihn steht fest: „Ich will weiterhin die Arbeit des Vereins unterstützen. Daher möchte ich mich in der kommenden Jahreshauptversammlung am 19. Mai als Schriftführer in den Vorstand wählen lassen.“

Oliver Bachmann, bisheriger Beisitzer im Vorstand der TGM Budenheim, stellt sich bei der Jahreshauptversammlung am 19. Mai als Schriftführer zur Verfügung und damit in den Dienst der guten Sache.

Oliver Bachmann lebt seit 1994 in Budenheim. Und das gerne. Über sich gibt er die wesentlichen Informationen bekannt: „Unser hübscher Ort ist meine überaus geschätzte Heimat geworden. Seit vier Jahren bin ich Mitglied der TGM-Laufgruppe und habe erfahren, dass ich in der Gemeinschaft und unter fachkundiger Anleitung des Trainers auch mit über 50 Jahren ordentliche Leistungen bringen kann. Die TGM hat mich zum regelmäßig trainierenden Sportler gemacht – auch Yoga steht nun jeden Donnerstag auf meinem TGM-Menü.

Beruflich bin ich in einem Verlag für technische Fachzeitschriften tätig und recherchiere dort über technische und wirtschaftliche Themen. Da lag es nahe, mich als Schriftführer des Vereins zu bewerben. Den Anstoß gab der derzeitige Amtsinhaber Dieter Korfmann aus meiner Laufgruppe.

In die recht komplexe Vorstandsarbeit habe ich erstmals vor 9 Monaten als Beisitzer hineingeschnuppert. Für mich ist es faszinierend, die Entscheidungsfindung begleiten zu können und zu sehen, wie sich aus dem Netzwerk der Ausschüsse konkrete Ziele bilden und in die Tat umgesetzt werden.

Das TGM-Team und der frische Geist, der in diesem großen Breitensportverein weht, gefallen mir sehr gut. Deshalb engagiere ich mich auch im Instandhaltungsausschuss und helfe gerne beim Grüntag und bei den großen Fastnachtsveranstaltungen.

Gerne würde ich im ab der nächsten Wahlperiode als Nachfolger von Dieter Korfmann als Schriftführer tätig werden. Zu dieser Aufgabe würde nach gegenseitiger Abstimmung auch das Verhandeln mit Versicherungen und anderen Vertragspartnern gehören, was für mich die Aufgabe nur noch reizvoller macht. Den ersten Einstieg in eine verantwortungsvolle, engagierte Vereinsarbeit im Vorstand als Beisitzer kann ich daher nur empfehlen.“

Marc Schultheis ergänzt: „Wer Interesse hat, Beisitzer im Vorstand unserer TGM zu sein, dem bieten wir an, sich für die nächste Vorstandssitzung kurzfristig anzumelden. Hier verspreche ich nur so viel: Der Austausch im Vorstand ist wertvoll, ideenreich, flexibel, offen und leistungsfähig. Die Energie konzentriert sich vor allem auf die jeweiligen Projekte.“

Interessierte, die sich vorstellen können, den Verein als Beisitzer zu unterstützen, wenden sich gerne per E-Mail an info@tgm-budenheim.de oder an marc.schultheis@tgm-budenheim.de.


 

   

Gemeinschaftsbeitrag  

Gemeinsam Verein sein.
(Mehr Infos.)

Aktuelle Helfer-Gesuche
- Sperrmüll (05.06./22.06.)
- Beisitzer gesucht

Demnächst
- Straßenfest (18.-20.06.)
- Grüntag (Okt./Nov.)
- Vereinsmeisterschaften / Schauturnen (18.-19.11.)

Dokumente
- Arbeitsleistungsordnung
- Arbeitsleistungkatalog

Geschäftsstelle  

Öffnungszeiten
Montag: 15-18 Uhr
Mittwoch: 9-12 Uhr

Tel. 06139 8788

Binger Str. 52a
55257 Budenheim
info@tgm-budenheim.de


Sie sind umgezogen, haben neue Bankdaten oder eine neue E-Mail-Adresse? Teilen Sie uns dies mit unter info@tgm-budenheim.de.

Umbau-Ticker  

28.09.2016: Projektleiter Birgit Wersin und Marc Schultheis erfreuen sich an der Neugestaltung der TGM Halle. Der nächste Bauabschnitt ist in Planung.

Bilder ansehen.

Social Media