oben v.l.: Oliver Bachmann, Marc Schild, Marc Schultheis, Oliver Schmitt;
unten v.l.: Beate Schultheis, Jürgen Mehner, Carolin Berg

Vorstand wiedergewählt mit neuem Schriftführer

Alle zwei Jahre wird der Vorstand der TGM von den Mitgliedern gewählt. Fast alle bisherigen Vorstandsmitglieder stellten sich auch dieses Jahr wieder zu Wahl. Neu dazu kam Oliver Bachmann, der schon seit einigen Monaten als Beisitzer den Vorstand unterstützte. Er wird nun den langjährigen Schriftführer Dieter Korfmann ersetzen. Der Vorstand besteht nun aus Marc Schultheis (1. Vorsitzender), Jürgen Mehner (stellvertretender Vorsitzender), Oliver Bachmann (Schriftführer), Carolin Berg (Kassiererin), Beate Schultheis (Beisitzerin), Oliver Schmitt (Beisitzer) und Marc Schild (Beisitzer).

Lebendiger Verein mit Zukunft

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzenden Marc Schultheis und Jürgen Mehner standen die Berichte von Vorstand und Abteilungsleitern an. Im Geschäftsbericht des Vorstandes legte Marc Schultheis sein Augenmerk darauf, sich bei den tatkräftigen Helfern der Ausschüsse zu bedanken und spendete gemeinsam mit der Versammlung einen großen Applaus für die vielen, ehrenamtlichen Stunden, die hierfür geleistet werden.

In den Berichten der Abteilungen und Ausschüsse zeigte sich einmal mehr, dass die Turngemeinde ein aktiver Verein mit breiter Basis ist. Über 50 aktive Sport- und Kursgruppen hat der Verein. Diese sorgen sowohl regional, als auch auf Landes- und Bundesebene für zahlreiche Erfolge, an denen die jeweiligen Abteilungsleiter die Versammlung teilhaben ließen. Auch zeigten sich der komplette Altersquerschnitt in den Gruppen und die Aktivität, die auch außerhalb der Vereinsturnhalle bei gemeinsamen Unternehmungen fortgesetzt wird.

Neue Heimat für die TGM

Das Bauvorhaben schreitet weiter voran. Im letzten Jahr wurden der Hallenboden ausgetauscht, die Außenfassade saniert und neue Hallenfenster eingebaut. In diesem Jahr soll es mit Bauabschnitt zwei (Neubau Umkleide und Sanitärbereich und barrierefreie Erschließung der Sportstätte) und drei (Geräteräume und Trainerraum) weitergehen. (Eine Übersicht kann hier eingesehen werden.)

Für den vierten Bauabschnitt (Neubau Gymnastikraum) wurden auf der Mitgliederversammlung die ersten Weichen gestellt. Die Mitglieder stimmten für die Kreditaufnahme über 120.000 Euro.

Erstes Feedback zum neu eingeführten Gemeinschaftsbeitrag

Der Gemeinschaftsbeitrag wurde, wie in der JHV 2016 beschlossen, zum 01.01.2016 eingeführt. In den letzten Monaten vor der Jahreswende und auch im Januar und Februar musste die TGM überdurchschnittlich viele Abgänge vom Verein verzeichnen. Bei der Kalkulation zum Gemeinschaftsbeitrag wurde bereits eine bestimmte Anzahl an Abgängen einberechnet, die aber bis zum heutigen Tage noch lange nicht erreicht wurde. Dem entgegen konnten bereits wenige Tage nach dem Jahreswechsel eine größere Hilfsbereitschaft für die Veranstaltungen festgestellt werden. Sowohl an Fastnacht, dem Familiennachmittag als auch dem gerade stattgefundenen Grüntag durften Mitglieder begrüßt werden, die bisher im Verborgenen geblieben sind. Somit kann die TGM bis heute ein sehr positives Fazit aus dem Gemeinschaftsbeitrag ziehen und freut sich über jeden weiteren Helfer.