„It’s Partytime“ – so lautete das diesjährige Motto des traditionellen Schauturnens. So stand besonders die Deko der Turngemeinde ganz im Zeichen eines bunten Partysaals – wie jedes Jahr die Waldsporthalle.

 

Auch in diesem Jahr waren die Zuschauerränge fast bis auf den letzten Platz gefüllt. Den Anfang machten einmal mehr die Allerkleinsten vom Eltern-Kind-Turnen, wo mit Mama oder Papa an der Hand bei einer Pyjama-Party auf Matten, Bänken oder Kästen „Party“ gemacht wurde. Weiter ging es mit der Geburtstagsparty der „Kleinkinderturngruppe“, die entsprechend mit Partyhüten ausgestattet den Hallenboden unsicher machten.

Doch was braucht man für eine gute Party? Natürlich, gute Musik. Diese brachten auch dieses Jahr die Hip-Hop-Gruppen der TGM wieder mit, die zu fetzigen Beats tanzten. Eine tierische Party feierten die Kinderturnerinnen, die als Marienkäfer ihr turnerisches Können zeigten, gefolgt von einer Mädelsparty der Mädchenturngruppe. Neben viel Turnen gabs aber auch wieder viel Tanz, bzw. einer Mischung aus Tanz und Fitness, in diesem Falle von den „Zumba“-Kids. Die jungen „Mehrkämpfer“ zelebrierten eine Schnitzeljagd-Feier und wurden dann von den „Jungenturnern“ der TGM verdrängt, die als Piraten aus der Waldsporthalle eine „Piratenschiffparty“ machten.

Schön sommerlich wurde es bei der Strandparty der älteren „Mädchenturn“-Gruppe, die von den Rockgören der „Leistungsturngruppe“ abgelöst wurden. Sie feierten mit Gitarren zu „I love Rock’n’Roll“ ab. Abgerundet wurde der Party-Marathon von einer 60er-Party der „Mädchenturngruppe fortgeschritten“ und den älteren „Mehrkämpfern“, die ihre Party im Schwarzlicht feierten.

Doch neben allerlei Feierei gab es auch noch vieles mehr an buntem Rahmenprogramm. Im Foyer bzw. der angrenzenden Cafeteria hatte die TGM nicht nur wieder ein großes Kuchenbuffet, Waffeln und Würstchen aufgebaut, sondern präsentierte auch wieder ihre Vereinskleidungskollektion und bot Interessierten die Möglichkeit am Bildschirm einen „Orientierungslauf“ quasi live zu erleben. Gerade bei dieser Sparte feierte die TGM im sich zu Ende gehenden Jahr wieder sehr erfolgreich, wofür die anwesenden Sportlerinnen und Sportler wieder durch die Gemeinde Budenheim geehrt wurden, darunter unter anderem auch der Deutsche Meister im Orientierungslauf, Claus-Peter Rathje.

Das „Schauturnen“ war so wieder einmal der tolle Abschluss eines TGM-Turnjahres, was sich nahtlos an die Vereinsmeisterschaften am Tag zuvor anschloss. Die Vereinsmeisterinnen und der eine Vereinsmeister des Jahres 2017 sind: Lars Biegler, Madita Cronau, Marcia Dittert, Cameron Drewes, Amelie Dünschede, Josephine Giloth, Mathilde Giloth, Lea Hartmann, Marie Heck, Helena Hofmann, Niki Kettern, Leni König, Fiona Lang, Sarah Sauerzapf, Isabella Schäfer, Hannah Schloß, Fiona Schneider, Lea Schwenzer, Mara Tragbar.