Nach einem spannenden Probetraining wird die Turngemeinde Budenheim e.V. eine besondere  Bewegungsform als zusätzlichen Kurs anbieten: Kursanmeldung

 

23 Kinder und Erwachsene haben sich in der Binger Straße am Sonntag Vormittag, dem 22. September 2019 getroffen, um die Bedingungen der relativ jungen Sportart “Parkour” auszuprobieren. In der Vereinshalle  ist ein vorübergehender Hindernisparcours entstanden. Auf der Tribüne ist ein Stufenbarren zum freien Training aufgestellt, während ein Reck, drei Kästen auf Hüfthöhe der Kinder und umgedrehte Bänke als Barrieren errichtet sind. Eltern haben sich am Rand niedergelassen, um den Kindern zuzusehen. Der Trainer Vassilij Sosunov erteilt manchmal Anweisungen, um die Hürden "mit oder ohne Hände" zu überwinden. Ein paar Jugendliche kommen hinzu. Sie waren ebenfalls interessiert und hatten zunächst noch gewartet. Nach der Begrüßung dürfen sie eine Viertelstunde lang zuerst ein Aufwärmtraining absolvieren. Gegen Ende des regulären Trainings stellt er sich auf einen Kasten und teilt den Kindern und Jugendlichen den weiteren Verlauf des Programmes mit. Sie stellen nun ein Trampolin und dahinter einen Weichboden auf, auf dem die Mädchen und Jungen Überschläge oder einfache, kreative Sprünge zeigen. Zwischendurch schwingt er sich am Reck akrobatisch durch die Luft, was die Teilnehmenden mit Beifall quittieren. Als Nächstes folgt ein "kleines Krafttraining" mit einer Dauer von etwa 15 Minuten. Während der isometrischen Übungen auf dem Boden und vor der Wand jaulen und keuchen die Jüngeren. Den Abschluss bildet eine zehnminütige Dehnungsphase.  Sosunov nimmt ich noch Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten. 

Er erzählt, er selbst habe begonnen Parkour zu praktizieren, als er in Russland bei seinen Großeltern im Sommer 2007 zu Besuch gewesen sei. Dort habe er "Leute springen sehen" und sei ganz begeistert gewesen. Er habe angefangen, mit ihnen zu trainieren und seither einfach nicht aufhören können. Seit zehn Jahren gibt er seine eigenen Kenntnisse an andere weiter. Parkour ist eine Sportart, die auf Bewegungsaktionen in Frankreich zurückzuführen sein soll. Aus diesen Ursprüngen hat sich eine ungewöhnliche Trainingsauffassung entwickelt, die ihresgleichen sucht. Es geht nicht nur um die Überwindung der Schwerkraft oder darum, in den Wettwerb mit anderen zu treten, sondern auch um den Umgang mit sich selbst und seiner Umgebung. “Du hast die Freiheit selbst zu entscheiden, wie du dich fortbewegen möchtest”, sagt er. Das Erlebnis ist ein wichtigerer Aspekt als das manchmal spektakuläre Ergebnis. "Sich mit Bewegung spielerisch fortzubewegen", sei das Ziel. Diese Sportart könne man auf verschiedene Arten praktizieren, es gäbe kein “richtig oder falsch”. Die Turngemeinde Budenheim e.V. bietet montags Parkour für Jungen im Alter von sieben bis zwölf Jahren an. Es ist wahrscheinlich, dass sie ab Mitte Oktober weitere, für (fast) jede Altersstufe offene Kurse mit Vassilij  Sosunov abhalten wird.

   

Sponsoring  

Umbau-Ticker  


Neue Heimat! TGM
mehr lesen

Geschäftsstelle  

TGM Budenheim
Binger Str. 52a
55257 Budenheim

Verwaltung / Geschäftsstelle

Sonja Raible
Tel. 06139-8788
info@tgm-budenheim.de

Öffnungszeiten
Montag: 15-18 Uhr
Mittwoch: 9-12 Uhr

Sie sind umgezogen, haben neue Bankdaten oder eine neue E-Mail-Adresse? Teilen Sie uns dies mit unter info@tgm-budenheim.de.


Sportbüro

Bahar Schütte
Tel. 06139-962320
bahar.schuette@tgm-budenheim.de

Beratung
Donnerstag: 15-16 Uhr

Reha-Beratung
Dienstag: 17-18 Uhr


Social Media:
Facebook | Instagram

Rehasport  

Gemeinschaftsbeitrag  

Gemeinsam Verein sein.
(Mehr Infos.)